Back to home
in Allgemein, Gesundheit, Haus & Garten, Herbst, Jahreszeiten, Lesetipps im Dezember, Nachhaltigkeit, Tipps & Tricks, Weihnachten, Winter, Wohnen

Umweltfreundliche Kerzen! Hier findest du alle Alternativen zu Paraffinkerzen

  • 21. November 2021
  • Von Franzi
  • 1 Kommentare
Umweltfreundliche Kerzen! Hier findest du alle Alternativen zu Paraffinkerzen

Ihr Lieben,

jetzt in der dunklen Jahreszeit wollen wir uns es wieder ganz gemütlich und heimelig machen. Oft nutzen wir dafür vielfältige Kerzen und mal ehrlich, es gibt auch kaum etwas Gemütlicheres als Kerzenlicht.

Doch wusstet ihr, dass eben diese „gemütlichen Kerzen“ wenig nachhaltig, gesund oder ökologisch daher kommen können?

Die meisten Teelichter, Stab- und Blockkerzen die wir im Handel kaufen können sind reine Paraffinkerzen. Paraffin ist eine chemische Zusammensetzung aus gesättigten Kohlenwasserstoffen und wird – zu einem großen Teil – als Abfallprodukt der Erdölindustrie gewonnen.

Das Stichwort Erdöl ist dann hier schon – in meinen Augen – einer der größten Kritikpunkte, denn Erdöl ist ein fossiler und nicht nachwachsender Rohstoff, welcher in seiner Verarbeitung eine Menge CO2 freisetzt, die wir doch locker sparen könnten, um Ressourcen und CO2 zu sparen.

Naturefund.de schreibt dazu: „Die Klimabilanz des Erdölprodukts ist auch bei Kerzen negativ – Das Abbrennen von rund 150.000 Kerzen aus Paraffin pro Jahr, setzt mehrere Tausend Tonnen CO2 in Deutschland frei.“

Hättet ihr das gedacht?

Auf dem Blog von Utopia findet ihr weitere und sehr spannende Infos zu Paraffin. Lest es euch gern mal durch!

Alternativen zu Kerzen aus Erdöl

Doch sind wir ehrlich, wir finden das mit den Kerzen ja doch schön und gemütlich wollen wir es ja auch haben. Also, machen wir uns doch mal auf die Suche nach den Alternativen, um die dunkle Jahreszeit mit Licht und Gemütlichkeit zu füllen!

Damit ihr nicht lange suchen müsst, habe ich euch alle Alternativen – ganz übersichtlich – mit all ihren Vor- und Nachteilen zusammengetragen.

Vielleicht ist ja auch eine Alternative zu Paraffinkerzen für euch dabei!

Bienenwachskerzen

Vorteile: Bienenwachs ist ein ganz natürliches und reines, erdölfreies Produkt, welches keine Zusatzstoffe enthält, es duftet wunderbar und das Licht dieser Kerzen schenkt eine wirklich wohlig und gemütliche Raumatmosphäre.

Nachteile | Anmerkungen : Bienenwachs ist ein teureres Produkt und das Wachs ist ein doch eher begrenzt verfügbarer und auch keine vegane Alternative. Wenige und achtsame Nutzung ist hier ganz klar mehr (was absolut kein Nachteil ist!) Leider wird auf Grund der Verfügbarkeit das Bienenwachs oft aus dem Ausland bezogen, informiert euch vor dem Kauf einer Bienenwachskerze also ganz genau woher das Wachs stammt, damit die Klimabilanz auch stimmt.

Rapskerzen

Vorteile: Die Rapskerzen sind vegan und frei von Erdöl, der verarbeitete Raps stammt in den allermeisten Fällen aus Europa oft sogar aus Deutschland, sie brennen deutlich langsamer ab als Paraffinkerzen…

Nachteile | Anmerkungen : …allerdings auch etwas ungleichmäßiger so dass doch oft Reste übrig bleiben (die mensch aber sehr gut zu neuen Kerzen verarbeiten kann!)

Sojakerzen 

Vorteile: Im Prinzip bringt die Sojakerze alle Vorteile der Rapskerze mit sich und brennt fast rußfrei ab, aber…

Nachteile | Anmerkungen : …das verarbeitete Soja kommt in der Regel aus der ganzen Welt und kann somit auch aus Regenwaldgebieten stammen. Der lange Transportweg, wie auch die Vermeidung der Produkte aus Regenwaldgebieten ist ein deutlicher Nachteil und muss vor dem Kauf bedacht werden.

Stearin aus Palmöl

Vorteile: Eine qualitativ sehr gutes Wachs welches fest und sehr rußarm daher kommt, ABER…

Nachteile | Anmerkungen : …Palmöl ist keine gute, keine nachhaltig und keine ökologische Alternative zu Erdöl. Für die Produktion des Palmöls wird seit langer Zeit eine sehr große Fläche Regenwald immer und immer wieder und immer mehr zerstört. Produkte aus Palmöl sollten also grundsätzlich eher gemieden werden.

Stearin aus tierischen Fetten 

Vorteile: Es ist quasi ein Abfallprodukt der Fleischindustrie (das kann für jede*n von euch als Vor- oder Nachteil gesehen werden, dient in dem Fall aber als reine Information), Kerzen im Handel sind oft mit Rapswachs gemischt und von der reinen Klimabilanz und auch von den Brenneigenschaften her sehr gut.

Nachteile | Anmerkungen : Aufgrund der Tatsache, dass das Stearin aus tierischen Fetten quasi ein Abfallprodukt ist, müssen keine neuen Ressourcen verschwendet werden, doch kann man – zurecht – den Hintergrund sehr kritisch sehen. Rein faktisch ist es eine er nachhaltigsten Kerzenalternativen, weil eben (bis auf den kleine Rapsanteil) nichts extra angebaut werden muss.

Ihr seht, es gibt kaum eine perfekte Lösung für Kerzen, aber immerhin gute Alternativen, die eine deutlich bessere Ökobilanz mit sich bringen. Ich bin gespannt, was die nächsten Jahre noch mit sich bringen und welche weiteren Lösungen vielleicht noch gefunden werden.

Persönlich setze ich seit einigen Jahren auf die Kerzen aus Raps, auch wenn diese deutlich ungleichmäßiger abbrennen als alle anderen genannten Alternativen sind sie – derzeit – für mich die beste Wahl. Aus den Resten gieße ich immer neue Kerzen, so wird nichts verschwendet! 🙂

Kennt ihr ggf. noch weitere Alternativen und habt ihr vielleicht auch schon Kerzen aus meiner Aufzählung genutzt? Wart ihr zufrieden?

 

Franzi

Ich bin Franzi, 33 Jahre alt und selbstständige Fotografin, sowie Autorin und Bloggerin. Seit über 10 Jahren lebe ich im Norden des Landes und könnte mir keinen schöneren Ort mehr vorstellen. Ich liebe Themen rund um Nachhaltigkeit, grünes Leben, faires Reisen und bin ganz mächtig verliebt in Eichhörnchen.

1 Comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please check your instagram details.