Back to home
in Balkon, Haus & Garten, Tipps & Tricks, Wohnen

Frühlingsdekoration auf Balkon oder Terrasse

  • 23. März 2023
  • Von Laura
  • 0 Kommentare
Frühlingsdekoration auf Balkon oder Terrasse

Wenn der Frühling grüßt, dann hüpft das Herz vor Freude (Irisches Sprichwort)

Herbeigesehnt und sehr vermisst: endlich ist der Frühling da!

Ihr Lieben, ich glaube, ich spreche für viele, wenn ich sage, dass ich mich wahnsinnig auf den Frühling gefreut habe und es kaum erwarten kann, wenn die Sonne öfter grüßt und die Natur in bunten Farben glänzt. Wenn uns die Vögel morgens sanft mit ihrem Zwitschern wecken und abends mit ihren Liedern in der Dämmerung begleiten. Wenn die Temperaturen endlich steigen und die Luft nach Energie und guter Laune riecht.

Der Frühling. Er ist wie ein Neuanfang in jedem Jahr. Er bringt Motivation, Lebensfreude, gute Laune und lässt die grauen, regnerischen, oft krank im Bett verbrachten Wintertage von Januar und Februar vergessen.

Und mit dem wohligen Gefühl, das sich bei jedem Frühlingsbeginn in uns breit macht, soll auch unsere Umgebung wieder mehr Farbe und eine Verwandlung bekommen. Daher ist es höchste Zeit, den Balkon oder die Terrasse frühlingsfit zu machen. Wie einfach und schnell ihr schöne Frühlingsdekoration mit wenigen Handgriffen auf dem Balkon oder der Terrasse integriert, verrate ich euch gern!

Frühlingsblumen pflanzen

Die wohl naheliegendste und einfachste Möglichkeit, um dem Balkon oder der Terrasse frühlingshaftes Flair zu verleihen, ist das Bepflanzen der Töpfe oder Beete mit bunten Frühlingsblumen. Nichts schreit so sehr nach Frühling wie leuchtende Narzissen, bunte Tulpen, duftende (Perlen-)Hyazinthen, elegante Schneeglöckchen und kleine aber feine Krokusse. Ob schlicht in wenigen Farbvarianten gehalten oder bunt gemischt – hier kann nach Lust und Laune gepflanzt werden. Wer nicht so sehr auf das Bepflanzen steht und es lieber clean und ohne Erde halten möchte, kann auch auf einen Strauß Blumen in einer hübschen Vase zurückgreifen. Ich bin eher Typ A. Einerseits weil die Zwiebelblumen jedes Jahr wieder kommen und andererseits weil es nachhaltiger und langlebiger ist.

Vertikale Frühlingsdeko

Kleiner Balkon und wenig Platz zum Dekorieren? Kein Problem. Dann dekoriert in der Vertikalen. Nutzt dafür Rankgitter, an denen Töpfe aufgehängt werden, Blumenampeln, die von der Decke baumeln, hohe Regale oder an der Brüstung befestigte Balkonkästen. So gewinnt oder erhaltet ihr wertvolle Bodenfläche und nutzt einfach den Raum an der Decke und an den Wänden. Für Sitzmöglichkeiten ist dadurch noch genügend Platz.

Frühlingshafte Farben

Ebenso simpel wie die Frühlingsblumen, ist das Integrieren von leuchtenden, frühlingshaften Gute-Laune-Farben. Wer Blümchen pflanzt, hat bereits ordentlich Farbe ins Spiel gebracht. Aber auch über gemütliche Auflagen und Kissen, Tischdecken oder zum Einkuscheln bereitliegende Decken, kann eine frühlingshafte Atmosphäre durch Farben geschaffen werden. Rosa, Grün, Gelb, Blau und Flieder bieten sich hier besonders an. Auch hier gibt es keine Regeln. Wer es bunt und wild mag, mischt einfach überall, wo es geht. Wer es etwas ruhiger bevorzugt, sollte sich eine Grundfarbe suchen und mit farbigen Akzenten arbeiten.

Harmonische Frühlingsdeko durch Lichtquellen

Jetzt da die Tage endlich wieder länger werden und uns die Dunkelheit am Abend erst einige Minuten und bald schon wenige Stunden später erreicht, ergänzen Lichtquellen die Frühlingsdeko auf dem Balkon oder der Terrasse optimal. Jetzt mag der eine oder die andere erst einmal denken, dass ich mich hier verschrieben habe. Nein, habe ich nicht! Obwohl es länger hell bleibt, sind Lichtquellen wichtig und sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre während der Dämmerung und in den dunklen Stunden danach. Nicht nur die Tage werden länger, die Temperaturen werden auch milder und wir können uns länger draußen aufhalten. Daher peppen wir den Außenbereich ja auch gerade auf 😉 Also, Lichterketten, Kerzen in Laternen oder kleine Solarlampen runden die Frühlingsdekoration harmonisch ab und erinnern uns schon bald an sommerliche Abende, an denen wir die kuscheligen Decken abends dann nicht mehr benötigen.

Frühlingshaft dekorieren mit Naturmaterialien

Besonders schön wirkt eine farbenfrohe Frühlingsdekoration kombiniert mit natürlichen Materialien wie Holz, Körben, Rattan, Bast, Sisal, Kokosfasern oder Textilien aus Leinen und Baumwolle.

Und konntet ihr euch inspirieren lassen und einige Ideen abstauben? Dann los & ran an die Deko für euren Balkon oder eure Terrasse.

Eure Laura

Laura

Ich bin Laura, ein echtes Kieler Nordlicht mit einer Leidenschaft zum Schreiben, Reisen, schönen Wohnen und zur Natur. Süchtig bin ich nach gutem Kaffee, leckerem Essen und meinen vier kleinen Neffen. An Sonntagen stöbere ich gern auf Flohmärkten, während ich unter der Woche in einer Rösterei als Barista Latte Art serviere und neben meiner Arbeit an der Uni an meinem Abschluss in Umweltgeographie und -management tüftle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please check your instagram details.