Back to home
in Aktiv, Allgemein, Freizeit, Unterwegs in SH

Willkommen in Ratzeburg und Mölln | Die schönsten Erlebnisse und Orte

  • 6. Februar 2022
  • Von Franzi
  • 0 Kommentare
Willkommen in Ratzeburg und Mölln | Die schönsten Erlebnisse und Orte

Hallo ihr Lieben,

ich weiß gar nicht ob ihr es wisst, aaaaaber ich war nicht immer ein Nordlicht, denn ursprünglich lebte ich in Hessen. Genauer gesagt in Nordhessen, in Kassel.

Ich habe diese Gegend sehr geliebt und wenn ich ehrlich bin: Ich brauchte ne ganze Weile, um hier oben im Norden wirklich und richtig anzukommen.

Die Hessin im Norden war auch erst mal nur kurzfristig geplant, aber dann kam alles anders.

„Die Umstellung“ leicht(er)  gemacht hat es tatsächlich die Gegend, in die ich damals zog.

Ich landetet nämlich in der Gegend rund um Mölln und Ratzeburg und diese Gegend hat es in sich, vor allem in Bezug auf schöne Orte, schöne Ausflugsziele und ja, einfach um eine wirklich schöne Zeit zu erleben.

Die Sommer hier sind legendär, was vor allem an den vielen Seen liegt, die mensch jederzeit und einfach erreichen kann.

Und so blieb ich einfach hier und verliebte mich Tag für Tag neu in diese wunderschöne Region.

Meine liebsten Orte, Erlebnisse und Ideen habe ich heut für euch zusammengetragen und ich bin sehr sicher, dass ihr euch auch ein wenig verlieben werdet, wenn ihr einmal die Reise zu uns antretet. Wetten?!

Die schönsten Orte und Erlebnisse rund um Mölln und Ratzeburg:

Dominsel Ratzeburg – Umgeben vom großen Ratzeburger See, dem große und kleinen Küchensee sowie dem Domsee liegt die kleine Inselstadt Ratzeburg und mit ihr auch die sogenannten Dominsel. Ein Spaziergang durch diesen alten und sehr ursprünglich gemütlichen Teil der Stadt lohnt sich immer. Ein Blick auf den Dom und ein Spaziergang um diese kleine Insel ist immer ein Genuss und vielleicht findet ihr ja auch den Ort, an dem sich das wunderschöne Gemeinschaftsprojekt „Paradiesgarten“ eine kleine grüne Oase geschaffen hat!? Mit etwas Glück könnt ihr den ambitionierten Gärtern*innen mal über die Schulter schauen und vielleicht auch einen kleinen Klönschnack halten?

Die Ratzeburger Dominsel im Winter

Blick von Bäk auf die Ratzeburger Dominsel

 

Altstadt Mölln – Die Möllner Altstadt ist schon wirklich etwas Besonderes. Auf euch warten kleine und feine Läden, ein mittelalterliches Ambiente und viele kleine Gassen und Straßen, die erkundet werden möchten. Im November findet hier der schönste Jahrmarkt Schleswig-Holsteins statt, der sich durch die gesamte Altstadt zieht und viiiiele Menschen von nah und fern anlockt.

Ratzeburger See – Der Ratzeburger See gehört einfach zu den schönsten Seen des Herzogtum Lauenburg. Am nordöstlichen Ufer grenzt er schon an Mecklenburg und besticht – vor allem dort – durch wunderbar wilde Natur. Überall um den knapp 10 km langen See finden sich öffentliche Badestellen und schönste Plätze zum Verweilen. Im Sommer lohnt sich auch eine Fahrt mit dem Fährschiff „Heinrich der Löwe“, der von Ratzeburg aus mehrmals am Tag startet und von dem aus man den See mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben kann.

Das Kreismuseum Ratzeburg und das A-Paul Weber Museum – Im Kreismuseum Ratzeburg findet ihr ein museales Angebot von  frühgeschichtlichen Funden über das Leben im Herzogtum Lauenburg und einer spannenden Ausstellung der 50er Jahre bis hin zur jüngsten Vergangenheit und damit wirklich eine vielfältige und spannende Auswahl. Ein Besuch lohnt sich immer! Und wenn ihr eh schon in der Ecke seid, dann besucht auch – im Nachbargebäude – das A. Paul Weber Museum, welches in 23 Räumen ca. 300 Exponate aus Webers umfangreichen Werken zeigt.

Möllner Museum / Eulenspiegel Museum – Nachdem ihr die Museen in Ratzeburg erkundet habt, macht unbedingt einen Abstecher nach Mölln und besucht dort das Museum im historischen Rathaus, in welchem ihr die stadtgeschichtliche Sammlung findet und wenn ihr dann noch ein wenig Lust auf Schabernack habt, huscht quer über den alten Marktplatz ins Eulenspiegelmuseum und lasst euch – mit ein wenig Glück – sogar vom Herrn Eulenspiegel persönlich ein wenig durch seine bunte Welt führen.

Till Eulenspiegel Mölln

Bootsvermietung Mölln – Zugegeben, im Sommer 2022 ist dieser Ort auf Grund von Neu- und Umbau geschlossen. ABER, sobald die Bootsvermietung in Mölln wieder ihre Pforten öffnet, sollte ihr vorbeischauen. Ob eine gemütliche Runde im Tretboot über die Seen rund um Mölln, oder für eine Limo auf dem Steg solltet ihr wirklich Zeit einplanen. Außerdem kommt ihr dort am besten mit Einheimischen ins Gespräch und wer weiß, was diese euch noch so verraten! 😉

Erlebnisbahnhof –  Der Erlebnisbahnhof in Schmilau (genau zwischen Mölln und Ratzeburg) setzt auf Muskelkraft und wenn ihr mal Lust habt, euch körperlich ein wenig zu betätigen, dann schaut doch dort mal vorbei und erkundet die Gegend mit „verrückten“ Fahrrädern oder mit der Draisine. Macht vor allem in größeren Gruppen mächtig Spaß!

Wildpark Uhlenkolk – Im Wildpark Uhlenkolk in Mölln verbringen vor allem Familien sehr gern Zeit und ja, er ist auf jeden Fall einen Ausflug wert und es gibt in dem 22 Hektar großen Park rund 30 heimische Tierarten zu entdecken und erleben. Spielplätze, Gastronomie und Plätze für gemütliche Picknickerlebnisse findet ihr dort auch.

Stadtführung Nachtwächter – In vergangene Zeiten entführt euch der Möllner Nachtwächter, der euch nicht nur an der Geschichte der Stadt teilhaben lässt, sondern euch auch durch die kleinen und spannenden Gassen der Stadt führt und dazu sicher auch die ein oder andere gruselige Anekdote parat hat. Eine vorherige Buchung ist immer empfohlen!

Eulenspiegelfestspiele – Was wäre Mölln ohne die Eulenspiegelfestspiele? Die Stadt spielt Theater, baut den Marktplatz um und führt mit rund 30 Schauspieler*innen der Region alle 3 Jahre (voraussichtlich wieder in diesem Sommer) ein Theater voller Witz, Charme und Geschichte auf. Wer das verpasst, hat selbst Schuld!

Eulenspiegel Festspiele Moelln

Gartenromantik in Mölln – Die ersten Frühlingsgefühle locken jährlich im April viele Liebhaber*innen schöner Dinge in den Möllner Kurpark. Neben einem breiten Angebot rund ums Thema Haus und Garten gibt es auch eine wunderbare kulinarische Versorgung, die – hoffentlich – bei schönstem Wetter auf den Wiesen des Parks genossen werden kann. Der Eintritt ist kostenlos und ein Besuch lohnt sich immer!

Kurpark Moelln

Racesburg Wylag – Das Wylag ist nicht nur ein Mittelaltermarkt, vielmehr ist es Mittelalter zum Erleben, direkt am Ratzeburger See. Hier dürft ihr (in diesem Jahr voraussichtlich vom 29.07 – 07.08.2022) eine Woche lange alles selbst ausprobieren und so richtig erleben, was das Mittelalter so mit sich brachte. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8,00 und für Kinder 4,00 Euro und das lohnt sich wirklich!

 

Ihr Lieben, ich hoffe ihr konnte in euch das Interesse an unserer wunderschönen Gegend wecken! Wenn ihr uns mal einen Besuch abstattet, dann schreibt es mir doch gern mal hier in die Kommentare. Ich bin schon so gespannt! 🙂

Franzi

Ich bin Franzi, 33 Jahre alt und selbstständige Fotografin, sowie Autorin und Bloggerin. Seit über 10 Jahren lebe ich im Norden des Landes und könnte mir keinen schöneren Ort mehr vorstellen. Ich liebe Themen rund um Nachhaltigkeit, grünes Leben, faires Reisen und bin ganz mächtig verliebt in Eichhörnchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please check your instagram details.