Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mythos im Meer – ein ganz besonderer Film über die Insel Sylt + Gewinnspiel

Sylt – raue Nordsee, kilometerlange Strände, Wattenmeer und so vieles mehr. Die nördlichste schleswig-holsteinische Insel lockt seit Jahrzehnten Naturfreunde und Schickeria gleichermaßen
an. Kein Wunder, denn dieses Fleckchen Erde ist einfach wunderschön.

Ein Bad in der Nordsee – das geht immer!

Meine Großeltern haben hier gelebt – in Westerland – und ich habe fast meine halbe Kindheit zwischen Tetrapoden, Biikebrennen und Tinnum Burg verbracht. Erinnerungen, wie ich sie an diese Insel habe, haben auch viele andere Sylter und Gäste der Insel. Manche von Ihnen haben sie sogar festgehalten – konserviert auf Filmrollen, gedreht auf 8mm, Super-8 und 16mm, die bis jetzt in privaten Archiven schlummerten. Erinnerungen an Tage am Meer, unbeschwerte Nachmittage in den Dünen, den Anflug auf Sylt mit einem Flugzeug oder tanzende Frauen auf einem Volksfest.
Aufnahmen wie diese haben die Filmemacher Sven Bohde und Claus Oppermann gesucht und gefunden. Für ihren neuen Film „Mythos im Meer“ haben sie fünf Jahre lang privates Filmmaterial von Syltern gesichtet, digitalisiert und zusammengeschnitten.  „Wir sind den Menschen, die uns ihre Filme anvertraut haben, unendlich dankbar.„, sagt Sven Bohde. Aus circa 300 Filmrollen wurde schlussendlich ein Film, der mit Bewegtbildern von 1928 bis in die 1990er Jahre hinein die besonderen Momente der Insel Sylt erlebbar macht. Eine Zeitreise, die bei so manch einen Inselfreund längst vergessene Erinnerungen weckt. „Nach den Kinovorführungen kommen viele glückliche Zuschauer auf uns zu und erzählen uns, welche Erinnerungen an Sylt wir bei ihnen mit dem Film geweckt haben. Das freut uns sehr.“ sagt Claus Oppermann.
Gezeigt wird der Film aktuell auf Sylt:

1. Januar: Westerland, Kirche St. Niels, 19 Uhr.

2. Januar: List, Erlebniszentrum Naturgewalten, 18.30 Uhr.

3. Januar: Westerland, Congress Centrum Sylt, 16 Uhr.

3. Januar: Westerland, Congress Centrum Sylt, 20 Uhr.

Alle zukünftigen Termine finden sich hier. Zusätzlich ist der Film auch noch ganz frisch auf DVD erschienen – und wir freuen uns sehr, dass wir fünf dieser DVDs an euch verlosen dürfen!

Längst vergangen, aber nicht vergessen: die Sylter Inselbahn.

Liebt ihr die Insel auch so sehr, wie wir?
Dann macht bei unserem GEWINNSPIEL mit und gewinnt mit etwas Glück eine von insgesamt fünf DVDs, die uns von den Filmemachern zur Verfügung gestellt wurden.
Alles, was ihr dafür tun müsst, ist einen Kommentar unter diesem Blogbeitrag zu hinterlassen, in dem ihr uns verratet, was eure schönste Sylt-Erinnerung ist, uns bei Facebook oder Instagram folgen & schwupps seid ihr im Lostopf. Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 03.01.2020 um 10:00. Die Gewinner werden im Anschluss ermittelt und benachrichtigt.

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen. Nur Einträge, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden, werden berücksichtigt. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn er von einem eingeloggten User oder unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse abgegeben wurde. Die Gewinner werden per Zufallsauswahl bestimmt und schnellstmöglich unter der angegebenen E-Mail-Adresse informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausgezahlt werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Die DVDs wurden uns freundlicherweise von den Filmemachern zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Informationen zum Film (Kino-Termine und DVD-Bestellung) sind unter www.sylt-film.de zu finden.
22 Responses
  • Anika Johannsen
    22. Dezember 2019

    Gerade auf Instagram stockte ich sofort – dieses Foto durch die Dünen über diese Holzstege an den Strand von Sylt. So kenne ich es noch…. und denke daran, wie ich mir barfuß Holzsplitter dort drüber eingetreten habe. Dies verbinde ich mit dieser schlichten, einfachen, nahen natürlichen Erlebnisse auf Sylt.
    Oftmals versunken in Gedanken als Kind, was dieses Meer dort schon erlebt hat.
    Ich würde mich außerordentlich über eine DVD freuen

    Do sehr würde ich mich über eine DVD freuen!

  • Marén
    22. Dezember 2019

    Der erste Surf-Weltcup

  • Andreas Gerdts
    22. Dezember 2019

    Hallo Leute, moin aus Tornesch. Als kleiner Junge 1972 im Alter von 10 Jahren wurden meine Schwester und ich von der Turnerschaft Harburg aus nach Puan Klent geschickt. Mann war das toll! In Westerland angekommen kam leider kein Bus, also mussten wir mit unseren Koffern und Taschen zu Fuß marschieren. Doch das Schullandheim war der Hammer. Wir haben Riesenspaß auf der Insel gehabt. Bin noch heute total verliebt in Sylt. Mittlerweile 57 Jahre alt und verheiratet zieht es meine Frau und mich immer wieder auf diese Trauminsel. Allein die Fahrt über den Hindenburgdamm ist der Hammer! Wir lieben diese Insel wie die Toten Hosen schon besingen: Ich will zurück nach Westerland. Amrum, Hörnum, Das rote Kliff, es ist dort so wunderschön!

  • Franzi
    22. Dezember 2019

    Meine schönste Sylt Erinnerung ist die, dass ich dort in diesem Jahr eine Freundin wieder traf, die ich ganz viele Jahre nicht gesehen, aber sehr vermisst habe. ❤️

  • Julia
    23. Dezember 2019

    Mir fiel grad der Post auf, weil ich den Film letztens in Flensburg im Kino sehen wollte…habe es dann aber leider verpasst. Vielleicht kann ich ihn mir ja bald zu Hause anschauen!?
    Ist nicht das schönste Erlebnis, aber habe mir als Teenie mal den heftigsten Sonnenbrand auf Sylt geholt. War dort mit zwei Freundinnen und dem Sommerferienticket hingefahren 🙂

  • Nils Opitz
    23. Dezember 2019

    Moin!
    Ich, Nils, aus Lübeck, erinnere mich noch besonders gern an ein Trainingslager mit unserem Fussballverein auf Sylt. Jeden Morgen standen Sprints im Strandsand an. Danach gab es ein unheimliches wohlschmeckendes Frühstück, Das war eine tolle Zeit. Wir Kinder haben es genossen, uns auszutoben. Zum Schluss stand auch ein Freundschaftsspiel gegen den dortigen Club an.
    Die DVD interessiert mich sehr! Schöne Idee
    Viele Grüße aus Lübeck.
    Nils

  • Carolin Böhm
    23. Dezember 2019

    Etwas das mich immer sofort an meine Kindheit erinnert, die ich in List verbracht habe, ist der typische Geruch der Heide und das spezielle Heulen vom Wind unter dem Reetdach…. Ansonsten gibt es so viele schöne Orte, mit denen ich unzählige Erinnerungen verbinde und freue mich, dass unser Sohn heute gemeinsam mit uns diese Orte entdeckt. Ich hoffe er hat auf Sylt eine genau so schöne Kindheit wie mein Mann und ich

  • Anke Koch
    23. Dezember 2019

    Unsere Familie hat viele Jahre auf Sylt gelebt und unser Vater hat jahrelang die Inselbahn gefahren und meine Schwester und ich sind als Kinder oft mitgefahren…

  • Sven Matthiessen
    23. Dezember 2019

    Sylt sind schöne Erinnerungen und jedes Jahr wieder dort .
    In Meiner Kindheit immer schön mit der Emma zu fahren .

  • Nina
    23. Dezember 2019

    Als Kinder haben wir den Milenium- Jahreswechsel auf Sylt erlebt. Das war sehr schön- spazieren gegangen, die Luft genossen und abends Raclette gegessen. Das war sehr schön. Komme immer gerne wieder zurück auf die Insel.

  • Susann
    24. Dezember 2019

    Wir waren 2016 das erste Mal auf Sylt. Im folgenden Jahr noch mal. Und unsre Kinder mit den Schulklassen ebenfalls. Wir würden gern mal sehen, wie es früher war und uns über die DVD sehr freuen.

  • BRIGITTE Harner
    24. Dezember 2019

    Ich war erst einmal auf Sylt. Dort möchte ich einmal einen tollen Sturm erleben.

  • Christa Koplin-Dicke
    26. Dezember 2019

    Mein schönster Moment war, als ich 1967 das erste mal in Westerland auf der Kurpromenade stand und über die Nordsee blickte. Seitdem bin ich jedes Jahr mindestens einmal im Jahr auf der Insel.

  • SyltSandra
    26. Dezember 2019

    Es gibt so viele schöne Erlebnisse die ich nie vergessen werde. Beim Ponyhof in Tinnum durften wir Hauke helfen. Ponys füttern, Striegeln, führen… Und die Fahrt zur Koppel war immer ein Spaß!

  • Birgit Kauers
    26. Dezember 2019

    Mein erster Sylt Urlaub mit 3 1966 mit der ganzen Familie Oma Opa Onkeln und Tanten . Die komplette Familie Müller in der Pension Meyer. Waschschüssel im Zimmer . Do war früher Familienurlaub. Frikadellen und Kartoffelsalat in der riesigen Kühltasche, lecker . Und die Sandburgen die mein Opa ausgeschaufelt hat, waren so tief das man kaum den Strandkorb sehen konnte. Und wehe jemand trat auf die Muschelbilder. Schön war’s und ist es bis heute. Jetzt mit Mann, meiner Mutter und liebe Freunden. Sind gerade wieder hier . Jetzt im Ferienhaus. Unsere 2te Heimat

  • Birgit Kauers
    26. Dezember 2019

    Mein erster Sylt Urlaub mit 3 1966 mit der ganzen Familie Oma Opa Onkeln und Tanten . Die komplette Familie Müller in der Pension Meyer. Waschschüssel im Zimmer . Do war früher Familienurlaub. Frikadellen und Kartoffelsalat in der riesigen Kühltasche, lecker . Und die Sandburgen die mein Opa ausgeschaufelt hat, waren so tief das man kaum den Strandkorb sehen konnte. Und wehe jemand trat auf die Muschelbilder. Schön war’s und ist es bis heute. Jetzt mit Mann, meiner Mutter und liebe Freunden. Sind gerade wieder hier . Jetzt im Ferienhaus. Unsere 2te Heimat

  • Maren
    27. Dezember 2019

    Mein Vater ist nach Sylt versetzt worden von der Bundeswehr. So bin ich noch in der Westerländer Klinik geboren worden und in die Dorfschule in Wenningstedt gegangen. Wir sind den ganzen Tag nur an der frischen Brise gewesen und ich vermisse noch jetzt aus der Ferne das Rauschen des Meeres. Für mich ist es meine alte Heimat für Andere das Urlaubsziel. Gerne möchte ich Bilder aus vergangenen Zeiten mit meiner Familie sehen.

  • Angelika
    27. Dezember 2019

    Als ich ca. 12, 13 Jahre alt war hat mein 10 Jahre älterer Stiefbruder mich zu einer Fahrradtour mitgenommen. Er fuhr jedes Jahr über Pfingsten mit einer größeren Clique irgendwohin.
    In diesem Jahr ging es nach Sylt. Das erste Mal, dass ich auf der Insel war. Es war ein ganz besonderes Erlebnis für mich

  • Sabine Hoffmann
    28. Dezember 2019

    Als ich als Kind von meinem Onkel und meiner Tante in deren VW Käfer mal mit nach Sylt fahren durfte und dann einen klasse Strandtag hatte

  • Bea
    28. Dezember 2019

    Sylt ist meine Heimat seit fast 40 Jahren.
    Und ich hoffe, dass dieser schöne Sandknust noch lange lebt und sich hier einiges wieder zum Besseren wandelt.

  • Britta
    28. Dezember 2019

    Meine schönste Sylt-Erinnerung ist meine kompette Kindheit auf der Insel. Würde den Film so gerne mit meinen Eltern sehen, um in alten Kindheitserinnerungen zu schwelgen.

  • Sellmer
    29. Dezember 2019

    Opa bringt mir schwimmen bei. Im Pril. Wasser schön warm und trägt gut, weil noch salziger….

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.