Back to home
in Aktiv, Freizeit, Jahreszeiten, Sommer, Unterwegs in SH

Meer, See, Wald? Wo ihr uns diesen Sommer findet

  • 9. August 2022
  • Von Johanna
  • 0 Kommentare
Meer, See, Wald? Wo ihr uns diesen Sommer findet
Achja, der Sommer. Mal fühlt er sich endlich an und dann wird einem wieder bewusst: Es sind noch noch zwei Monate und dann wird es auch schon langsam wieder herbstlich in unserem schönen Schleswig-Holstein.
Zeit all diese wärmenden Tage und die Sommerabende aufzusaugen und zu genießen. Mein Motto in diesem Sommer ist ja: „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah.“ – dementsprechend ist bei mir in diesem Sommer Urlaub in Schleswig-Holstein angesagt. Erst ging es an die Schlei und in ein paar Wochen geht es für ein paar Tage nach St. Peter-Ording.
Dazwischen werde ich vermutlich mal vor und mal nach der Arbeit in die Ostsee springen und mit Freund*innen im Schrebergarten grillen.
Aber was macht eigentlich der Rest meines Teams. Ich habe mich mal umgehört und ich sag’s mal so: wir haben alle eine große Liebe für Strand & Meer. Aber lest selbst:
Brittas Motto ist: „Die kleinen Momente genießen.“

Sommer. Ein großes Wort. Verheißungsvoll. Und nicht selten mit hohen Erwartungen verbunden. Auf schönes Wetter. Den perfekten Urlaub und das ultimative Sommergefühl. Und dabei findet der Sommer – ganz nebenbei – in so vielen kleinen Momenten statt. In dem Geruch von frisch gemähtem Gras und selbstgekochter Erdbeermarmelade und dem trägen Summen der Hummeln in den Rabatten vorm Haus. Dem Duft von Sonne auf der Haut nach einem langen Strandtag, lauen Sommerabenden und einem spontanen Picknick mit den Liebsten. Die Füße im noch warmen Sand, ein Glas Wein in der Hand, der perfekte Abschluss eines Sommertages. Easy, entspannt und jeder bringt was mit. Sommer pur! Und das sind dann auch tatsächlich die Momente, die sich in meine Erinnerung einbrennen und von denen ich zehre, wenn der norddeutsche (Nicht-) Winter mal wieder kein Ende nehmen will.

Was dabei nie fehlen darf: eine Handvoll Oliven, ein leckerer Dip & ein Stückchen Baguette bzw. Cracker! Und weil im Sommer niemand Lust für lange Küchengeschichten hat, verrate ich Euch hier mein ultimatives go-to-Rezept für den Sommerdip 2022: Ein schneller Feta-Artischocken-Aufstrich, für den Ihr nicht mehr als zwei Zutaten (1 Dose Artischockenherzen und eine Packung Feta) sowie 5 Minuten Zeit braucht:

Klingt doch gut, oder? Die Artischocken in kleine Stücke schneiden, Feta würfeln und mit der Gabel etwas kleindrücken.
Dann beides gut miteinander vermengen, mit etwas Salz & frischgemahlenem Pfeffer würzen und in ein Glas oder eine Schüssel füllen. Fertig!“

Gehört Ihr auch zur Picknickfraktion? Dann probiert dieses easypeasy Dip-Rezept doch mal aus!
Und psssst – falls nicht, es schmeckt auch auf dem heimischen Balkon oder der Terrasse ausgesprochen lecker!

Apropos Picknick … Regina hat mit ihrer Familie eine sehr schöne Sommer-Tradition eingeführt:

Wir haben als Familie seit Jahren ein kleines Sommerritual, das definitiv mein persönliches Gefühl für den perfekten Sommer in Schleswig-Holstein ist: Abendbrot am Strand.
Wenn sich das Meer vom Tag aufgewärmt hat, die Ostseetouristen langsam aufbrechen und der (Feier-)Abend noch jung ist – dann ist die beste Zeit für den Strand. Egal ob Surendorf, Falckenstein oder Heidkate, wir haben hier zum Glück die Qual der Wahl. Dann besteht unser Esstisch aus Abermillionen Sandkörnern und unser Abendbrot aus Wassermelone, begleitet von einer Mischung aus Sonnencremeduft und salziger Ostseebrise – besser geht’s nicht.
Auch unsere Laura findet ihr im Sommer am Strand. Einen kann sie ganz besonders empfehlen:
Sommer, Sonne, Strand und Meer. Genau das ist der Sommer in Schleswig-Holstein für mich! Strandtage am Meer erinnern mich an die Sommerferien meiner Kindheit. Und so teile ich diese schöne Erinnerung nun auch mit meinen zwei kleinen Kindern und meinem Mann. Manchmal zu viert, manchmal mit der ganzen großen Familie im Schlepptau. Meine Strandempfehlung für euch: Schönberger Strand.
Und so kommt hier hin: ab Kiel HBF mit der Buslinie 200 bis „Schönberger Strand“. (Dauer ca. 1h)
Imke findet ihr nicht nur am, sondern vor allem im Wasser. Meer, See, Fluss? Für Imke ist …
Sommer 2022 in Schleswig-Holstein… Freiwasserbaden!
Ich habe mir in diesem Jahr vorgenommen, immer Badeanzug und Handtuch mitzunehmen, wenn ich im Land unterwegs bin. Schließlich ist Schleswig-Holstein nicht nur das Land zwischen den Meeren, sondern auch das Land mit den vielen schönen Flüssen und Seen! (Tipps findet ihr übrigens im aktuellen Blogbeitrag von Franzi). Sobald ich mich halbwegs im jeweiligen Nass aklimatisiert habe und meine Schwimmzüge regelmäßiger werden, ist das jedes Mal wie ein Miniurlaub. Mein persönliches Ritual: Ein Kopfstand im Wasser. So war ich – bei noch recht kühlen Temperaturen – auf einem Friedrichstadt-Ausflug in der Treene baden und bin leicht bibbernd aber sehr stolz in Eckernförde aus der Ostsee gestiegen, als andere noch den Wollpullover anhatten. Ich bin in Arnis und Lindaunis in die Schlei abgetaucht, habe nach einem Diensttermin erfrischende Runden im Kieler-Förde-„Freibad“ an der Kiellinie gedreht, über meine Kopfstände natürlich immer mal wieder an meinem Heimatstrand, dem Flensburger Ostseebad, wo ich auch schon einmal mit einem wagemutigen Kopfsprung vom Steg in die Wellen abtauch und freue mich auf viele weitere Entdeckungen. Und das Beste daran: Alle sind kostenfrei! Es kostet nur manchmal etwas Überwindung. Mein Trick. Bis drei zählen. Bei drei beherzt rein – egal, wie kalt es ist. Es lohnt sich immer!
Wichtig ist natürlich, dass nicht nur der Badeplatz schön ist, sondern auch die Verpflegung stimmt. Wenn’s nach Franzi geht, dann ist das hier der perfekte Tag am Badesee:
Sommer in Schleswig-Holstein ist für mich der frische Wind, der über den Ratzeburger See pfeift und die weißen Segel der Boote so wunderbare wehen lässt, während ich am Ufer sitze und darüber nachdenke wie unfassbar schön es hier einfach ist. Sommer ist die Kühle des nahen Waldes und ein Spaziergang rund um den Küchensee, mit einem Abstecher auf ein kühles Getränk in der Farchauer Mühle. Zurück in Ratzeburg findet ihr den Sommer in einer der vielzähligen Eisdielen der Gegend. Meine Favoriten: Das Eiscafe in Bäk und das Eiscafe Bruhns direkt am See in Ratzeburg. 

Johanna

Ich bin Johanna und lebe im schönen Kiel. Ich bin ein in den frühen 90'ern geborenes Nordlicht und finde, dass es kaum einen schöneren Ort zum Leben gibt, als unser Bundesland zwischen den zwei Meeren. Ich liebe es mir an der See den Wind um die Nase pusten zu lassen – und das bei jedem Wetter. Ansonsten schlägt mein Herz für schönes Wohnen. Ich liebe gutes Design und baue auch gern mal das ein oder andere Möbelstück selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please check your instagram details.