Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Du siehst <strong>alle</strong> Artikel. Aus den Genossenschaften

Eine Zeitreise im Treppenhaus – mit Airbrush-Bildern von Peer Elshoff

Wenn ich an Airbrush denke, dann kommen mir zu allererst Drachen, Flammen und Pin-ups auf Motorhauben in den Sinn. Dass das aber alles nur Klischees sind, und dass man mit Airbrush noch ganz andere Sachen machen kann, beweist Peer Elshoff, der gerade in einer der Neubauten der WOGE im Anscharpark das Treppenhaus mit historischen Kieler Stadtansichten in Airbrushtechnik verschönert.

Girls‘ und Boys‘ Day in einer Wohnungsbaugenossenschaft

Girls‘ Day und Boys‘ Day bei der ADLERSHORST Baugenossenschaft eG

 Einmal erleben, wie man einen Wasserrohrbruch beseitigt, wie man ein Kundengespräch führt oder wie man Mieter betreut. Beim deutschlandweiten Mädchen- und Jungen-Zukunftstag können Kinder und Jugendliche der Klassenstufen fünf bis zehn einen Tag lang in Berufe schnuppern,

Liebevoll und nachbarschaftlich: der Lichtermarkt des LÜBECKER BAUVEREINS

Die Vorweihnachtszeit ist schon eine tolle Zeit. Die gemütliche Stimmung, die Zeit mit den Liebsten und die weihnachtlichen Aktivitäten machen sie für jeden zu etwas Besonderem. Zur Weihnachtsstimmung gehören für mich vor allem Weihnachtsmärkte oder -basare. Besonders gut gefallen mir die, auf denen es liebevolle handgemachte Dinge und wenig Kitsch zu kaufen gibt.

Die Zukunft des Wohnens – Inklusionshaus im Anscharpark

Die Stiftung Drachensee ist eine der größten Institutionen für Menschen mit Behinderungen in Schleswig-Holstein. Mit vielen modernen und individuellen Angeboten trägt sie entscheidend dazu bei, den Betroffenen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen – unter anderem mit 620 anerkannten Werkstattplätzen, mit Angeboten zur Beruflichen Bildung und Arbeitsmöglichkeiten in Integrationsbetrieben.

Projekt fürs pralle Leben – der Kieler Anscharpark

In Kiel realisieren vier schleswig-holsteinische Wohnungsbaugenossenschaften ein ehrgeiziges Neubauprojekt, das eigentlich auch ein soziales Projekt ist: Auf dem denkmalgeschützten Gelände eines ehemaligen Marine-Lazaretts im Stadtteil Wik entstehen bis Anfang 2018 neun neue Gebäude mit insgesamt 155 Wohnungen. Ab Anfang 2018 sollen hier Mieterinnen und Mieter unterschiedlicher Einkommensklassen in einem Quartier mit Hauseigentümern und Künstlern,