Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Jetzt geht’s um die Wurst: das WM-Orakel

Kennt ihr noch die Krake Paul? Die lebte im Sea Life Centre Oberhausen und hatte sich während der Fußball-WM 2010 einen Namen gemacht, indem sie die Ergebnisse der Spiele mit deutscher Beteiligung korrekt vorhersagte.

Jetzt ist wieder Fußball-WM und in Russland stehen die K.O.-Spiele an. Das heißt: Ab jetzt geht’s nicht mehr um Gruppenplatzierungen, sondern um die Wurst. Und wie es der Zufall will, wohne ich mit einem der größten Wurst-Experten zusammen, den ich kenne.

Was liegt also näher, als meinen Hund Victor zum Ausgang der kommenden Spiele zu befragen? Ein paar Fähnchen, ein paar Hundenäpfe und ein paar Stückchen Bockwurst – fertig ist das WM-Orakel 2018.

Die Aufstellung

Die Versuchsanordnung ist denkbar einfach: Für jede noch zu spielende Partie vom Achtelfinale bis zum Finale habe ich fünf Näpfe mit jeweils einem Stück Wurst auf unserem heiligen Rasen platziert. Victor darf auf Kommando losflitzen und sich die Wurststückchen schnappen.

Drei Näpfe in der ersten Reihe entscheiden darüber, ob das Spiel innerhalb von 90 Minuten entschieden wird, nach Verlängerung (n. V.) oder erst nach Elfmeterschießen (n. E.). Entscheidend ist, welches Wurststück aus welchem Napf Victor zuerst frisst. Die Anordnung der Näpfe wird zwischendurch gewechselt.

Ist das geklärt, entscheiden die beiden Näpfe der zweiten Reihe, welche Mannschaft gewinnt und in die nächste Runde einzieht. Hinter jedem Napf steckt die Flagge eines der beiden Teams. Das zuerst gefressene Wurststück entscheidet. Also, los geht’s:

Die Achtelfinals

Drama, Baby: Die Gastgeber verabschieden sich nach Elfmeterschießen gegen Spanien, Mexiko schmeißt Brasilien raus, Kolumbien kickt England, Argentinien schießt bessere Elfmeter als Frankreich und die starken Kroaten ziehen ebenfalls im Elfmeterschießen gegen Dänemark den Kürzeren.

Uruguay – Portugal | Sieger: Portugal

Frankreich – Argentinien | Sieger: Argentinien (n. E.)

Brasilien – Mexiko | Sieger: Mexiko

Belgien – Japan | Sieger: Belgien

Spanien – Russland | Sieger: Spanien (n. E.)

Kroatien – Dänemark | Sieger: Dänemark (n. E.)

Schweden – Schweiz | Sieger: Schweden (n. V.)

Kolumbien – England | Sieger: Kolumbien

Die Viertelfinals

Maradona missfällt das: Ronaldo schickt Messi nach Hause, Mexiko ringt Geheimfavorit Belgien in der Verlängerung nieder, Spanien souverän und Schweden braucht 120 Minuten gegen Kolumbien.

Portugal – Argentinien | Sieger: Portugal (n. V.)

Mexiko – Belgien | Sieger: Mexiko (n. V.)

Spanien – Dänemark | Sieger: Spanien

Schweden – Kolumbien | Sieger: Schweden (n. V.)

 

Halbfinals und Finale

Surprise, surprise: Der Europameister und ein deutscher Gruppengegner stehen im Finale. Damit ihr die Dramatik live mitverfolgen könnt, gibt’s beide Halbfinals und das Finale im Video.

 

 

 

Spiel um Platz 3

Mexiko – Spanien | Sieger: Mexiko

Der Orakel-Weltmeister 2018: Portugal

Sehen wir’s mal positiv: Die Deutschen haben in der Vorrunde mit Schweden immerhin den Vizeweltmeister geschlagen. Sagt jedenfalls mein Hund.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.