Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Zauberhafter Neubau – Zu Besuch bei Julia und Nils

Unbezahlte Werbung / Markennennung

Die Bewohnerin unserer neuen Homestory-Wohunung muss ich euch eigentlich gar nicht groß vorstellen, ihr kennt sie nämlich schon. Für diese Homestory war ich nämlich bei „unserer“ Julia zu Besuch – die kennt ihr von ihren meist sportlichen Postings hier auf dem Blog. Zusammen mit ihrem Freund Nils ist sie im letzten Dezember in eine schicke Neubauwohnung der Baugenossenschaft Mittelholstein, der BGM, eingezogen, wo ich sie bei Kuchen und Tee besucht habe. Eins vorweg: es wird zauberhaft!

Die Wohnung der Zwei, aus dem Bestand der BGM, liegt im Norden Kiels, in einem schönen Neubau, der 2016 erstmals bezogen wurde. Damit sind Julia und Nils erst die zweiten Bewohner der offen geschnittenen 2-Zimmer Wohnung mit Wohnküche und sonnigem Balkon. Doch bis zum Einzug hat es einige Zeit gebraucht, denn die Wohnungen sind sehr gefragt.

Die Oma von Nils wohnt seit Jahrzehnten bei der BGM. Sie war schon immer begeistert vom Service dort und hat uns dann empfohlen dort nach einer Wohnung zu schauen.

Das es eine Wohnung der BGM sein sollte, war den beiden vom Anfang an klar. Warum? „Die Oma von Nils wohnt seit Jahrzehnten bei der BGM. Sie war schon immer begeistert vom Service dort und hat uns dann empfohlen dort nach einer Wohnung zu schauen.“ sagt Julia. Darüber hinaus waren beide von den Angeboten der Genossenschaften begeistert – wo sonst kann man heutzutage noch ein lebenslanges Wohnrecht erwarten?

Als die Zwei 2016 dann anfingen zu suchen, landeten sie erstmal auf einer langen Bewerberliste. „Wir haben dann aber immer wieder nachgehakt, um präsent zu bleiben und sind auch immer mal persönlich bei der BGM gewesen, um zu zeigen, dass wir wirklich großes Interesse haben„, sagt Julia. Und das hatte Erfolg: Im letzten November kam dann der Anruf, dass die zwei sich die Wohnung anschauen könnten.

Dann ging alles ganz schnell – Einzug war bereits im Dezember. Seitdem haben sich Julia und Nils bereits gut eingelebt und auch schon die Hausgemeinschaft kennengelernt. Die ist hier, genauso wie die Grundrisse der Wohnungen im Haus, bunt durchmischt. Alte und junge Leute, Singles, Paare und Familien. Alle finden unter einem Dach Platz und man kennt sich, denn die Nachbarn veranstalten immer mal Nachbarschaftstreffen, wie zum Beispiel eine gemütliche Weihnachtsfeier im Dezember, kurz nach dem Einzug der Zwei.

„Mein Lieblingsplatz ist die offene Wohnküche!“

Die Wohnung von Nils und Julia ist großzügig und modern geschnitten. Wenn man reinkommt, steht man direkt in einem großen Flur, der genug Platz für Kleiderschränke und Garderobe bietet. Von hier aus gelangt man dann in alle weiteren Räume: eine kleine, praktische Abstellkammer, das große Badezimmer, das Wohnzimmer mit der offenen Küche und dem großen Balkon, und das Schafzimmer. Was auffällt ist, dass es in keinem Raum Heizkörper gibt – das liegt daran, dass überall eine Fußbodenheizung für die richtige Temperatur sorgt.

Der große Flur bietet genug Platz für Kleiderschränke, Garderobe, und was sonst noch so verstaut werden muss.

Das Herzstück der Wohnung ist ganz klar die offene Küche mit dem Wohnzimmer. Und das sieht auch Julia so:  „Mein Lieblingsplatz ist die Wohnküche„, sagt sie. Sie liebt es zu kochen und Freunde zu Besuch zu haben. So ist bei einem gemütlichen Abend genügend Platz für alle und man kann Kochen und gleichzeitig Schnacken. „Wir stellen dann immer den Sessel etwas um, und öffnen so den Raum, sodass alle einbezogen werden„.

Im Wohnbereich merkt man direkt, dass hier jemand ein ziemlich großer Harry Potter Fan ist. Auf Bildern sieht man Zitate aus den Büchern von J.K. Rowling und auch im Bücherregal haben alle Bände der Buchserie einen Platz auf dem obersten Regalbrett. „Die Bücher haben mich schon in meiner Kindheit begeistert„, sagt Julia. Und so ziehen sich Zitate und Bilder von Harry, Hermine und Co wie ein roter Faden durch ihre vier Wände.

Harry Potter und Erinnerungsstücke – die Kristalle hat Julias Oma aus einem Urlaub in Marokko mitgebracht.

Dazu gesellen sich zur gemütlichen Einrichtung Erinnerungsstücke, die Julia aus zahlreichen Urlauben mitgebracht hat. „Die Muscheln sind alle selbst gesammelt, auch die ganz großen“ – sagt Julia. Gerade an kalten Wintertagen wie heute ein schöne Erinnerung an wärmere Tage.

Neben dem Sofa geht es dann raus, auf den großen Balkon. Da die Zwei erst im Winter eingezogen sind, hat sich hier bisher noch nicht viel getan, aber die Vorfreude auf einen Sommer auf Balkonien ist dafür umso größer!

Das Schalfzimmer der Wohnung ist klein, aber fein. Neben einem Bett und kleinen Schränken ist hier auch noch Platz für Klavier von Nils. „Er spielt schon sehr lange, ich habe jetzt gerade erst angefangen und spiele noch die einfacheren Stücke„, verrät Julia.

Und damit neigt sich meine kleine Tour durch die Wohnung von Julia und Nils auch schon wieder ihrem Ende zu. Zum Abschluss gab es dann noch ein Stück von Julias selbstgebackenem Kuchen und einen Schluck Tee. Ich hoffe, dass euch dieser kleine Einblick gefallen hat – ich freue mich auf jeden Fall schon darauf die nächste Homestory zu fotografieren.

Wo die sein wird? Das weiß ich noch nicht. Vielleicht wohnst ja genau du in einer Genossenschaftswohnung, die du gern einmal präsentieren würdest? Ich komme sehr, sehr gern vorbei!

Schreib mir einfach eine Mail an johanna@neue-etage.de 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.