Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Der frühe Vogel erntet die dicksten Tomaten + Gewinnspiel

Unbezahlte Werbung / Markennennung

Noch rieselt draußen der Schnee und jeder Weg vor die Tür endet in einem unfreiwilligen Eiskunstlauf auf dem Gehweg, aber bald – davon bin ich überzeugt – geht das Thermometer wieder nach oben und der Frühling wird kommen. Und dann zieht es uns einmal mehr wieder vor die Tür und auf unsere geliebten Balkone, in die Hinterhöfe oder den Kleingarten.

[für diesen Beitrag haben wir eine Kooperation mit Rankwerk] Ich sehe mich bei jedem Blick auf den Balkon schon dort sitzen. Erst noch mit der dicken Wolldecke, später dann in Shorts und T-Shirt. In mitten eines kleinen grünen Paradieses, aus dem ich mir dann Salat für die Stulle und eine Tomate für’s Mittagessen ernte. Hach, das wird schön. Lieber Sommer, komm doch bitte etwas schneller. Ich freu mich schon auf dich (und mein Vitamin D Vorrat sowieso!).

Um die Vorfreude sinnvoll zu nutzen, habe ich mir in diesem Jahr vorgenommen schon jetzt etwas Zeit in den kleinen Balkondschungel zu stecken und mir meine zukünftigen Pflänzchen schon jetzt vorzuziehen. Da ich das noch nie vorher gemacht habe, habe ich mir dafür Hilfe bei den absoluten Experten geholt, wenn es um „Urban Gardening“ geht: bei dem Kieler Start-Up Rankwerk.

Dort gibt es vom Demeter-Zertifizierten Saatgut, über torffreie Kokostabletten (zum Thema Torf hatte unsere liebe Susanne im letzten Jahr ja schon einen Artikel geschrieben) für die Anzucht, bis hin zu plastikfreiem und handgefertigten Gartenwerkzeug und Bio-Dünger alles, was das Balkongärtnerherz begehrt. Wer sich trotz solider Grundausstattung noch hilflos fühlt, der kann sich zusätzlich bei Workshops sattel- bzw. balkonfest machen lassen und lernen, was man später tolles aus der eigenen Ernte zaubern kann.

Ich habe mich in der alten Muthesius Kunsthochschule in Kiel mit Lasse, einem der Gründer, getroffen und mit ihm darüber geschnackt, was man jetzt schon tun kann, um im Frühjahr und Sommer perfekt vorbereitet zu sein.

Und sagen wir’s mal so: man kann schon einiges tun. Denn wer sein Balkongemüse vom Samen aus hochziehen möchte, der braucht viel Geduld. Jetzt im Februar kann man schon damit anfangen Spinat, Salate, Radieschen, Paprika, Tomaten, aber auch Rote Beete und Kohlrabi aussehen, um sie (sobald es frostfrei ist) im Frühjahr auspflanzen zu können.

Für alle Pflanzen, die ihre Früchte über der Erde bekommen – also Salate, Tomaten, Chilis, Spinat und Erdbeeren eignen sich zur Anzucht einfache Kokostabletten, die man einfach in eine Schale stellt, mit lauwarmem Wasser übergießt und dann mit ein paar Saatkörnern bestückt. Kein Schleppen, kein Rumgesaue, ganz easy. Ich habe direkt mit Salatrauke, Feldsalat, Tomaten, Erdbeeren und Paprika losgelegt.

Die Anzuchtstation dann an einen warmen, nicht zu sonnigen Ort stellen, stetig feucht halten (Staunässe sollte vermieden werden) und geduldig warten. Hat man alles richtig gemacht, wird man mit süßen, kleinen Stecklingen belohnt. Sobald diese zu groß für ihre Kinderbetten sind, können sie rausgeplatzt werden. Ich werde ich euch auf dem Laufenden halten, was meine kleinen Babies so machen!

Kohlrabi, Rote Beete und Radieschen sollten hingegen in einem Gefäß mit Anzuchterde gepflanzt werden, da ihre Wurzeln (die gleichzeitig ja auch die zukünftige Ernte sind) schnell zu dick für die Kokostabletten werden würden. Auch hier gilt: feucht halten, aber nicht ertränken (für mich immer wieder eine schwierige Gratwanderung).

Jetzt heißt es erstmal abwarten. Wie es mit meinen neu gezogenen, kleinen, grünen Freunden weitergeht, erfahrt ihr im nächsten Posting. Ich habe Lasse auf jeden Fall schon dazu verpflichtet mir haarklein zu erklären, wie ich richtig auspflanze, dünge und weitermache!

+++ Gewinnspiel +++

Damit auch ihr perfekt ausgestattet ins neue Gartenjahr starten könnt, verlosen wir in Kooperation mit Rankwerk das Starterset „Rote Leckerbissen“ – bestehend aus Saatgut für Rote Beete, Erdbeeren und Paprikas, den praktischen Kokostabletten für die Anzucht und einer Portion Bio-Dünger aus Klee. 

Foto: Rankwerk

Alles, was ihr dafür tun müsst ist, dass ihr uns in den Kommentaren verratet, wie bei euch ein perfekter Tag auf Balkonien aussieht (man wird ja schonmal träumen dürfen!). 

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen. Nur Einträge, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden, werden berücksichtigt. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn er von einem eingeloggten User oder unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse abgegeben wurde. Der Gewinner wird per Zufallsauswahl bestimmt und schnellstmöglich unter der angegebenen E-Mail-Adresse informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausgezahlt werden. 

Das Gewinnspiel endet am 25.02.2018 um 12.00. Der Gewinner/die Gewinnerin wird anschließend ausgelost und schriftlich benachrichtigt.

 

30 Responses
  • Kathrin
    17. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf Balkonien startet am besten mit einem romantischen Frühstück zu zweit. Da könnte man sich doch prima an das Rührei aus dem eigenen Kräutertöpfen bedienen

    • Marja
      18. Februar 2018

      In der Hängematte liegen, Minztee trinken und einen Schmöker lesen. Und das Beste. Die Trampel von oben sind nicht da!

  • Marianne
    17. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf Balkonien wäre für mich ein schöner warmer Tag auf unserer Terrasse mit einem spannenden Buch und einer leckeren hausgemachten Limonade.

  • Lena
    17. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf Balkonien wäre der an dem ich selbst gezogenes Gemüse ernte*träum*
    Ganz liebe Grüße:-)

  • Nina W.
    17. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf Balkonien würde mit einem gemeinsamen und gemütlichen Frühstück beginnen, Handy und Telefon ganz weit weg und dann schön entspannen und hoffentlich ein paar Sonnenstrahlen genießen 🙂

  • Lisa
    18. Februar 2018

    Nach einem ausgiebigen Frühstück in der morgen Sonne werden Kräuter für eine hausgemachte Limonade geerntet. Sobald die Limo fertig ist geht es mit einem Buch nach draußen. Mittags gibts dann nen leckeren Salat mit dem Gemüse.

    Viele Grüße
    Lisa

  • Inka rose
    18. Februar 2018

    Ein schöner lauwarmer Morgen mit einen leckeren selbstgemachten Frühstück mit den liebsten. Den Tag entspannt beginnen und in Ruhe dort verbringen. Der Duft von meinen zitronenbaun macht es herrlich angenehm den ganzen Tag da zu verbringen

  • Elli
    18. Februar 2018

    Der perfekte Tag auf Balkonien startet mit einem ausgiebigen Frühstück bei Sonnenschein und Vogelgezwitscher. Weiter geht’s dann mit einem Sonnenbad bei einem schönen Buch und abends wird dann noch der Grill angeworfen 🙂 Liebe Grüße Elli

  • Gudrun Jeschke
    18. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf dem Balkon ist, wenn er mit einer guten Tasse Kaffee beginnt und abends mit einem leckeren Salat endet.

  • Steffi
    18. Februar 2018

    Im Sonnenschein mit einer guten Tasse den Bienen lauschend. Sommerglück pur

  • Mari
    18. Februar 2018

    Ein perfekter morgen auf meinem Balkon beginnt mit einer tasse Kaffee und mir dabei meine selbst gezogenen Blumen, Kräuter und mein Gemüse anzuschauen,

  • Lisa
    19. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf dem Balkon beginnt mit einer Tasse Milchkaffee und meinem Mann an meiner Seite…auf dem Boden sitzend,auf unserem wunderbaren Balkonkissen,um die ersten Sonnenstrahlen zu erhaschen! Manchmal verbringen wir dort auch den ganzen Tag

  • Elisabeth
    19. Februar 2018

    Bei mir startet der Tag mit einem schönen Latte Macchiatto und einem Joghurt mit Müsli und frischen Früchten . Wenn man dann noch die Nase gen Sonne strecken kann, kann der Tag gar nicht schlecht werden 🙂

  • Jessi
    19. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf dem Balkon ist, wenn man nach Feierabend mit einem Alsterwasser
    Die Sonne genießen kann 🙂

    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Jessi

  • Elke Weiler
    19. Februar 2018

    Hängematte, ein gutes Buch, barfuß durchs Gras laufen und mit den Hunden spielen (ok, Garten, aber das gilt auch, oder?). LG, Elke

  • Cristina
    19. Februar 2018

    Pisco sour und Jazz an einem lauen Sbend bei Kerzenschein!

  • Claudia H.
    19. Februar 2018

    Ein gutes Buch im Liegestuhl mit einem guten Glas Wein bei warmen Sonnenschein zwischen Sommerblumen und Vogelgezwitscher genießen
    Lg Claudia

  • Sarah
    20. Februar 2018

    Zuerst ein kleines leichtes Frühstück. Dann ein gutes Buch schnappen, die Füße hochlegen und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen.. zwischendurch Kräuter und Blumen pflegen.. die Füße in einer Schüssel Wasser abkühlen.. die Nase der leichten warmen Sommerbrise entgegen strecken.. einfach die Seele baumeln lassen – das wäre toll! 🙂

  • Inga Ewers
    22. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf Balkonien beginnt mit einem freudigen und neugierigen Blick auf das angepflangte Gemüse. Vielleicht reckt sich ja schon was Grünes aus der Erde? 🙂
    Dann ein gemütliches Frühstück mit einer Freundin…. 🙂

  • Anki
    22. Februar 2018

    Mein perfekter Tag auf Balkonien beginnt mit einem Frühstück, bei dem die Sonne meine Nasenspitze küsst und ich zu meinen Pancakes frische Erdbeeren aus dem Garten verspeisen darf. Dann folgt viel Entspannung bei einem guten Buch und viel Musik, bei der man die Gedanken einfach mal schweifen lassen kann 🙂

  • Julia Feyler
    22. Februar 2018

    Ich bin Jule und habe seit knapp einem Jahr endlich einen Balkon bekommen und einen kleinen Garten. Ich habe eigentlich nie aufgehört zu träumen, dass es endlich wieder wärmer wird und wir wieder raus können und unser kleines Paradies wieder aufzubauen.
    Mein perfekter Tag läuft damit ab, Frühstück auf dem Balkon und die Blumenkästen genießen und das Gemüse. Nach dem Mittagessen raus in den Garten und da unser großes Gemüse hegen und pflegen und genießen und erst ganz spät wieder ab in die Wohnung.

  • Liske
    22. Februar 2018

    Hej, das perfekte Balkonienerlebnis beginnt für mich mit einer großen Portion Zeit zum Genießen, Bestaunen und Entspannen. Wenn dann noch die Sonne dazu kommt und meine Kräuter, der Apfelbaum und die tollen Frühlingsblumen zum strahlen bringen, ist für mich die Welt und damit auch damit auch Balkonien perfekt.

  • Andreas
    22. Februar 2018

    Ein perfekter Tag fängt mit einem ausgiebigen Frühstück an und endet abends mit einem entspannten Grillen mit frischem selbstgezüchtetem Salat und anschließenden Cocktails. Dabei werden unter Tags auch Spiele und noch so allerhand mit den Kindern, die sich hoffentlich an diesem Tag auch nicht streiten (!?!) angestellt. Und die Hängematte ist auch nicht zu verachten… Alles in allem: Keep cool and relax!

  • Sarah Buehler
    22. Februar 2018

    Oh da freue ich mich auch schon riesig drauf – Balkonien Ein toller Tag ist mit einem tollen Buch, einem leckeren Frühstück beginnend, in meinem Loungesessel auf meinem bunt bepflanzten und blühenden Balkon. Zwischendrin ein Nickerchen im Schatten und den Tag einfach geniessen!!!

  • Eva
    22. Februar 2018

    Mein perfekter Tag: morgens vor der Arbeit Erdbeeren aus meinen Kästen zu naschen – lecker!

  • Angela
    22. Februar 2018

    Ein schönes Frühstück auf unserer Terrasse mit Blick ins Sauerland und Blick auf das Saatgut, das hoffentlich schön wächst….da freuen wir uns schon sehr drauf. Es muss nur noch wärmer werden…
    Viele Grüße Angela

  • Thomas D.
    24. Februar 2018

    Mein perfekter Tag auf Balkonien lässt mir Zeit und Ruhe um mich am Anblick meiner Tomaten zu erfreuen 😉

  • Ute B.
    25. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf Balkonien ist für mich , wenn ich ein schönes Buch lese und dabei Tee trinke.

    Liebe Grüße
    Ute

  • Conni
    25. Februar 2018

    Ein perfekter Tag auf Balkonien ist für mich , einfach die Sonne genießen und gar nichts tun.

    Liebe Grüße
    Conni

  • […] Tomaten habe ich dieses Jahr ja aus Samen hochgezogen und was soll ich sagen? Sie leben noch! Damit ist definitiv die erste, kritische Phase […]

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.