Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Meine Fußmatte sagt jetzt „Moin Moin“ – und deine?

Ich weiß nicht, wie es euch so geht, aber ich finde, dass es kaum etwas anstrengenderes gibt, als eine schöne Fussmatte zu finden. Ehrlich. Es. Gibt. Nichts. Anstrengenderes. Nagut – zum Sport gehen vielleicht.

Jedenfalls hatte ich die Suche nun satt. Ich habe hier seit über einem Jahr einen Kompromiss vor der Tür liegen und keine Lust mehr darauf. Also bin ich ab in den Bastelladen und habe mir Sprühfarbe und Pappkarton gekauft, bin anschließend zum Schweden gefahren und habe mir eine Blanko-Fussmatte gekauft und habe meinen Balkon mit einer großen Unterlage eingedeckt und meine Errungenschaften darauf drapiert.

Ich finde, „Moin Moin“ ist eine super Aussage. Freundlicher als ein einfaches „Hallo“ und nicht so förmlich, wie ein „Willkommen“. Dazu nordisch, frisch. Das sollte auf meiner Fussmatte stehen. Also habe ich mir eine schöne Schriftart ausgesucht, mir mein „MOIN MOIN“ ausgedruckt und dazu noch ein paar Möwen skizziert.

Das Ganze habe ich dann auf meinem Pappkarton angeordnet, wie es mir am besten gefällt und anschließend mit einem Klebestift aufgeklebt und kurz trocknen gelassen.

Anschließend habe ich mit einem Teppichmesser alle Buchstaben ausgeschnitten. Hierfür legt man am besten eine Holzplatte oder ähnliches darunter, um nichts zu beschädigen und sich selbst nicht zu verletzen.

Mein „Stencil“ – wie der professionelle Graffiti-Künster sagen würde – habe ich dann auf die Fussmatte gelegt und etwas beschwert. Das Inneleben der O’s habe ich mit kleinen Nadeln festgepinnt, damit sie nicht verrutschen. Und dann einfach draufsprühen. Buchstabe für Buchstabe und möglichst senkrecht von oben.

Nach etwa 5-10 Minuten noch einmal drüber sprühen und etwa eine halbe Stunde trocknen lassen. Fertig ist die Fussmatte!

Bei meinem nächsten Modell würde ich die Buchstaben vielleicht ein bisschen weiter auseinander legen, ansonsten macht das gute Stück sich hier im Flur ganz wunderbar.

Um dieses DIY nachzubasteln braucht ihr:

  • Sprühfarbe
  • Fotokarton in der Größe der Fußmatte
  • Blanko-Fussmatte
  • Vorlage für Motiv
  • Klebestift
  • Teppichmesser
  • etwas zum Beschweren
  • eine Unterlage

Viel Freude beim Basteln!

 

 

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.