Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Ein Himmelreich für Napfkuchen

Von Posted on No tags 2
Hallo und Moin Moin,
ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich liebe es Kuchen zu backen. Das Einkaufen der Zutaten, das Verrühren, das Auslecken der Schüssel und dann wie sich der Duft vom backenden Kuchen langsam in der ganzen Wohnung verteilt und einfach nur glücklich macht. Herrlich! Ich muss aber leider gestehen, dass an mir keine Backgöttin verloren gegangen ist. Da riecht es schnell mal in der ganzen Wohnung verbrannt und der Kuchen ist hart wie ein Brett.

Gut, dass es Menschen wie Jeanny gibt, die mit Leidenschaft und Talent vor neuen Rezepten nur zu sprudeln. Und noch besser, dass die liebe Jeanny vom Blog zuckerzimtundliebe.de jetzt schon ihr inzwischen viertes Buch herausgebracht hat. In „Jeannys Lieblingskuchen“ gibt es von easy peasy bis anspruchsvoll und für jeden Anlass das richtige Rezept – hübsch verpackt in einem liebevoll gestalteten Buch mit vielen kleinen Zettelchen mit alten Originalrezepten darin. Als hätte man gerade bei Oma in der Backschublade gestöbert. Und die Kuchen, die sind einfach nur lecker.

Bei Jeannys Rezpten weiß ich inzwischen, dass sogar bei mir am Ende ein leckerer Kuchen rauskommt. Der Zimtschneckenkuchen zum Beispiel hat schon vor ein paar Jahren mein Herz erobert, jetzt folgt mein neuer Favorit: saftiger Limettenkuchen. Den habe ich auch direkt mal zur Probe gebacken und flüstere euch hier mal eben das Rezept rüber:

Ihr braucht:

 

Für den Teig

250g Mehl

1,5 TL Backpulver

1 Prise Salz

250g weiche Butter

200g Zucker

4 Eier

Abrieb von 4 Bio Limetten

Für den Sirup

3 EL Limettensaft

3 gehäufte TL Zucker

 

Für den Guss

125g gesiebten Puderzucker

2EL Milch oder Kokosmilch

Erstmal Mehl, Backpulver und Salz mischen. Dann Butter und Zucker separat mixen und ein paar Minuten lang cremig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben. Jetzt wird vorsichtig das Mehl dazugesiebt und zu guter Letzt kommt noch der Limettenabrieb dazu.

Dann nur noch in eine Gugelhupfform geben und bei 180 Grad 45 Minuten backen. Währen der Kuchen im Ofen den Endspurt hinlegt, wird der Sirup angesetzt. Dazu einfach Saft und Zucker etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze einköcheln. Wenn der Kuchen fertig gebacken hat, diesen mit einem Zahnstocher einpieksen und den Sirup darauf verstreichen. Nach etwa 15 Minuten kann der Kuchen dann gestürzt und mit Guss bestrichen werden. Fertig!

Für noch mehr leckere Rezepte schaut einfach mal in Jeannys Buch.

Viel Freude beim Nachbacken und bis bald,

Johanna

Und ein Exemplar dürfen wir freundlicher Weise auch verlosen. Verratet uns, was euer Lieblingskuchen ist und schon seid ihr im Lostopf.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 09.06.2017 um 12:00

Das Gewinnspiel ist beendet und gewonnen hat: Svenja! Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen.Nur Einträge, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden, werden berücksichtigt. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn er von einem eingeloggten User oder unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse abgegeben wurde. Der Gewinner wird per Zufallsauswahl bestimmt und schnellstmöglich unter der angegebenen E-Mail-Adresse informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausgezahlt werden.

6 Responses
  • Isabell
    29. Mai 2017

    Mein aller liebster Kuchen ist Zitronekuchen. Aber dieser Limettenkuchen sieht auch sehr verführerisch aus 🙂
    Viele liebe Grüße aus dem Süden, Isabell

  • Christoph
    29. Mai 2017

    Also mein Lieblingskuchen ist ja ein Schmandkuchen mit Mandarinen 🙂

  • Anja
    29. Mai 2017

    Ich liebe Zitronenkuchen! Und die Schwarzwälderkirschtorte meiner Mama, die bei mir natürlich nie so gut wird wie bei ihr :D.
    Ansonsten gibt’s bei mir bei jedem Heimatbesuch eine Agnes-Bernauer-Torte.
    Ich lieb eigentlich ganz ganz viele Kuchen und will meist alles probieren.

  • Svenja
    29. Mai 2017

    Oh, mit großer Leidenschaft backe (und esse) ich Kuchen – einfach so entspannend, die Zutaten auszuwiegen, zu vermengen und den Teig zu rühren und kneten. Mein Lieblingskuchen aktuell ist Erdbeerkuchen – leckerer Teig trifft auf aromatische Beere, einfach ein Traum!
    Auch bin ich großer Fan von Jeannys Blog (und kann dort insbesondere den schwedischen Mandelkuchen empfehlen; ein supersupereinfacher Kuchen, der aber super saftig ist und bisher immer mit viel Lob und Liebe bedacht wurde) und dein Rezept macht richtig Lust auf Jeannys Lieblingskuchen! 🙂

  • Jenny
    29. Mai 2017

    Ich backe am liebsten Kaffeekuchen in der Kastenkuchenform. Schön dekoriert mit Mokkabohnen. Liebe Grüße und danke für das tolle Rezept. Jenny

  • Anna
    6. Juni 2017

    Ich liiiiebe Kuchen fast jeder Art. Einen Lieblingskuchen zu bestimmen ist schwer. Wenn ich mich nun aber entscheiden sollte, fällt meine Wahl auf den russischen Zupfkuchen. Klassisch. Yummy.

Und was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.